deutsch english

Cardiospermum

F: Im GU-Kompass Homöopathie empfehlen Sie als Spezifikum Cardiospermum D2. Meine Apotheke hat versucht, diese Salbe bei der DHU zu bestellen. Die DHU hat aber die Herstellung dieser Salbe eingestellt und die Urtinktur geschickt. Als Neuling auf dem Gebiet kann ich mit der Urtinktur recht wenig anfangen. Als sehr beliebte Gastgeberin bei Mücken, Grasmilben u. dgl. hätte ich nun gerne diese Salbe gehabt, zusätzlich zu den empfohlenen Globuli. Kennen Sie vielleicht ein Alternativmittel in Salbenform oder eine Möglichkeit, aus der Urtinktur eine Salbe herzustellen, oder einfach jemanden, der diese Salbe noch vertreibt

A: Die Cardiospermum-Salbe von der DHU heißt Halicar. Es gibt sie als Salbe oder Creme. Ich wäre wirklich überrascht, wenn die DHU die Herstellung eingestellt hat, da es sie in der neuen überarbeiteten Ausgabe 2001 von ihrem homöop. Repetitorium aufführt. Ich bin überzeugt, daß Ihre Apotheke Halicar bestellen kann. Cardiospermum wird hier aber in der Urtinktur und nicht in der D2 beigemischt (was aber nichts weiter ausmacht). Sollten Sie Halicar wirklich nicht auftreiben, dann kann Ihnen Ihre Apotheke auch die Salbe mischen. Geben Sie denen (am besten der Apotheke, in der Sie die Tinktur bekommen haben) die Urtinktur, die Sie schon dort gekauft haben und folgende Rezeptur:

Cardiospermum-Salbe 100g:
Rp.
Cardiospermum Urtinktur 1,0
Lanolin
Vaselin aa ad 100.0

M. F. ungt. D. -
bei Bedarf dünn auftragen und leicht einmassieren.

Sie können sich aber auch Lanolin und Vaselin 50:50 in der Apotheke mischen lassen und die Urtinktur (ca. 1g auf 100g Salbe) dann selber einrühren.

zurück zur Übersicht